Aktuelles

News-ID: 6211 Freitag, 06. Oktober 2017, ca. 20:00 Uhr
B3 Messeschnellweg am Pferdeturm in Hannover / Niedersachsen
Folgenschwerer Irrtum: Seniorin (76) verursacht als Geisterfahrerin einen Frontalunfall und wird dabei schwer verletzt / Eine weitere Verkehrsteilnehmerin wurde leicht verletzt
Messeschnellweg zur Unfallaufnahme gesperrt / BMW wendet im Rückstau und fährt entgegensetzt zurück

Eine 76-jährige Hondafahrerin verursachte am gestrigen Samstagabend auf dem Messeschnellweg als Geisterfahrerin einen schweren Verkehrsunfall und krachte in ein ihr entgegenkommenden Opel Ford. Sie selbst wurde dabei schwer verletzt eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend kam sie in eine Klinik gefahren. Die 23-Jährige Opelfahrerin hatte Glück und kam mit leichten Verletzungen und einem Schock davon, wurde aber ebenfalls für weitere Untersuchungen in eine Klinik gefahren. Laut Polizei hatte die Seniorin mit ihrem Honda die Kreuzung Pferdeturm befahren und wollte in Richtung der Messe die B3 auffahren. Im Bereich der Baustellenbeschilderung verlor sie bisherigen Erkenntnissen zufolge die Orientierung und fuhr – entgegen der Fahrtrichtung - auf die B3, Richtung Celle, auf. Als sie ihren Fehler erkannte, versuchte sie, die ihr entgegenkommenden Fahrzeuge mit der Lichthupe zu warnen. Zeitgleich war die 23-Jährige mit ihrem Ford auf der linken Spur der B3, Richtung Celle, unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Zuschlagstraße registrierte sie noch, dass  ihr Vordermann, gerade einen schnellen zweifachen Fahrstreifenwechsel (rechts-links und links-rechts) vorgenommen hatte und bemerkte den ihr entgegenkommenden Honda. Bei einem Ausweichmanöver nach rechts kam es dann zur Kollision. Die B3 war in Richtung Celle, für ca. eine Stunde gesperrt.

Während der Dreharbeiten passiert auch noch das unfassbare. Ein ungeduldiger BMW-Fahrer wollte nicht länger im Rückstau bei der Auffahrt zur gesperrten Unfallstelle warten und machte eine 180 Grad Kehrtwendung und fuhr ebenfalls als Geisterfahrer in die entgegengesetzte Richtung. Zwei Polizisten rennen sofort hinterher, der BMW aber entkommen. Das Kennzeichen wurde aber notiert. Der oder die Halter/rin muss mit einer Strafanzeige rechnen.

Unsere Bilder:

  • Totale der Unfallstelle am Messeschnellweg im strömenden Regen
  • Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mit Blaulicht vor Ort
  • verunfalltes Geisterfahrer-Auto (Honda) an der Mittelleitplanke (div. Einstellungen)
  • BMW wendet im Rückstau (Kennzeichen bitte pixeln!)
  • fährt Schnellwegauffahrt entgegengesetzt zurück
  • Polizisten rennen hinterher
  • Unfallauto der Opelfahrerin, zerstörte Fahrerfront nach Kollision
  • Rettungswagen mit schwer verletzten Hondafahrerin
  • VUD bei der Unfallaufnahme
  • Polizist untersucht Innenbereich des Hondas
  • Trümmerfeld zwischen beiden Unfallautos
  • Straßentafel Messerschnellweg
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage

Das aktuelle Wetter in Hannover - Mitte
Alles zum Wetter in Deutschland