Aktuelles

News-ID: 6851 Sonntag, 26. September 2021, ca. 11:31 Uhr
Wolfsburg - Niedersachsen
Zugverkehr rollt wieder nach Fahrplan

Nach einem Rangierunfall eines Regionalzuges des Betreibers Enno am Morgen in Wolfsburg kommt es weiterhin zu erheblichen Einschränkungen im Bahnverkehr. Fernzüge zwischen Hannover und Wolfsburg können derzeit nicht in Wolfsburg halten. Offenbar war es beim Bereitstellen des Zuges zum Betriebsbeginn zu dem Unfall gekommen.

Weiterlesen
News-ID: 6850 Dienstag, 14. September 2021, ca. 14:00 Uhr
Reimerdingen - Schneverdingen / Niedersachsen
Eine Person tödlich verunglückt

 Bei einem Zusammenprall von einem PKW mit einem Linienbus bei Langeloh wurde eine Person tödlich verletzt. Fünf weitere Personen, darunter mindestens ein Kind, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr ein nicht mit Fahrgästen besetzter Linienbus auf der vorfahrtberechtigten Reimerdinger Straße in Richtung Schülern.

Weiterlesen
News-ID: 6847 Montag, 13. September 2021, ca. 08:00 Uhr
Othfresen - Landkreis Goslar / Niedersachsen
Fahrzeugführer lebensgefährlich Verletzt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist heute Morgen ein laut Polizei ein 44 jähriger Mann schwer verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr der Fahrer eines Audi A6 Kombi die Bundesstraße 6 in Richtung Goslar, kommend aus Salzgitter. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über den Audi A6 vor der Ortschaft Posthof ausgangs einer Rechtskurve nach links, kam von der Fahrbahn ab und prallte mit 150 km/h gegen einen Baum.

Weiterlesen
News-ID: 6846 Sonntag, 12. September 2021, ca. 13:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Kritik wegen langer Wartezeiten von Bürgern und Ratsherrn

Bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen bilden sich derzeit lange Schlangen vor den Wahllokalen. In Hannover müssen die Wählerinnen und  Wähler bis zu 45 Minuten Wartezeiten in Kauf nehmen, um ihre Stimme abgegeben zu können. Da unter Corona-Bedingungen gewählt wird, wurde in den Wahllokalen die Anzahl der Wahlkabinen reduziert.

Weiterlesen
News-ID: 6845 Donnerstag, 02. September 2021, ca. 04:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Lokführer halten nachts an und bleiben einfach stehen – Erstatz-Lokführer muss Nachts mit Taxi zum ICE nach Wolfsburg gebracht werden, um Fahrt fortzuführen.

Wie befürchtet hat der erneute Streik der GdL den Bahnverkehr weites gehend lahm gelegt: Am Hauptbahnhof Hannover strandeten Familien aus dem Urlaub, Berufs-Pendler und Reisende mit Zielen bis über die Landesgrenze hinaus. Wie uns Reisende berichten beendete heute Nacht ein Lokführer des ICE 840 aus Berlin, auf dem Weg nach Köln, in Wolfsburg seinen Dienst mit einer Durchsage im Bezug zum Streik. Ein Lokführer aus Hannover musste mittels Taxi nach Wolfsburg befördert werden, um die Reisenden nach Hannover zu bringen -dort endete die Fahrt für alle auf unbestimmte Zeit.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 11 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage