Aktuelles

News-ID: 6894 Montag, 14. März 2022, ca. 09:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Beschäftigte bemängeln Unterbesetzung und daraus resultierende Überbelastung: „Wir werden ausgepresst wie eine Zitrone“

Der 24-stündige Streik der Dienstleistungsgewerkschaft verdi zeigt am Flughafen Hannover Langenhagen Wirkung. Vierzehn der dreißig geplanten Starts müssen gestrichen werden. Verdi hatte die Mitarbeiter im Luftsicherheitsbereich, die zuständig für die Fluggastkontrolle vor dem Abflug sind, zum ganztägigen Streik aufgerufen.

Weiterlesen
News-ID: 6893 Donnerstag, 10. März 2022, ca. 13:50 Uhr
Hannover / Laatzen / Niedersachsen
Bundesweit Erstes Drehkreuz für Flüchtlinge aus der Ukraine

Der erste Sonderzug mit Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine hate heute Mittag den Messebahnhof Hannover erreicht. Der Messebahnhof Hannover-Laatzen soll erneut zum Drehkreuz werden, um insbesondere andere Städte wie Berlin zu entlasten. Auf dem angrenzenden Messegelände werden die Flüchtlinge zunächst registriert und dann weiter verteilt.

Weiterlesen
News-ID: 6892 Donnerstag, 03. März 2022, ca. 12:00 Uhr
Salzgitter / Niedersachsen
Klassenräume bis unter die Decke voll mit Paketen

Auch die Salzgitteraner bangen mit den Ukrainern. Am Gymnasium Salzgitter-Bad haben Schüler, Eltern und Lehrer eine große Spendenaktion organisiert, um den Menschen nach Kriegsausbruch zu helfen.  In den Klassenräumen und im Keller stapeln sich seit Donnerstagmorgen die Kartons mit Sachspenden und es kommen immer mehr Sachen dazu.

Weiterlesen
News-ID: 6891 Dienstag, 01. März 2022, ca. 21:00 Uhr
Zilly, Stadt Osterwieck / Sachsen-Anhalt
Feuerwehr kann übergreifen verhindern und 13.000 Schweine dadurch retten- Schwierige Wasserversorgung

Großeinsatz für die Feuerwehren der Stadt Osterwieck in der Nacht zum Dienstag. In einer Mastanlage war ein Feuer ausgebrochen. Das weitaus über 1.

Weiterlesen
News-ID: 6889 Sonntag, 27. Februar 2022, ca. 22:51 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Am Hauptbahnhof und Steintorplatz sammelten sich am Samstagabend rund 300 meiste Jugendliche

Erneut haben sich mehrere hundert sogenannte „TikTok Kids“ über die gleichnamige Videoplattform in der Innenstadt von Hannover gesammelt und die Ordnungsmacht herausgefordert. Am „ Kröpcke“ und angrenzenden Bereich um den Hauptbahnhof und Steintorplatz sammelten sich am Samstagabend rund 300 meiste Jugendliche. In sozialen Netzwerken wurden Massenschlägereien angekündigt, daher zeigte die Polizei deutliche Präsenz und kontrollierte Personalien des meist noch sehr jungen Klientels.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 8 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage