Aktuelles

News-ID: 5079 Donnerstag, 17. Oktober 2013, ca. 10:30 Uhr
Neustadt am Rübenberge / Region Hannover /Niedersachsen
3 Monate Knast ohne Bewährung: Selbsternannter "König von Deutschland" verurteilt - wegen Unbelehrbarkeit
Imperator Fiduziar war wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeklagt: Er nutzt keine bundesdeutschen Ausweise - er druckt seine eigenen

Das Amtsgericht Neustadt am Rübenberge musste sich am Donnerstag mit dem selbsternannten König von Deutschland befassen. „Peter, Imperator Fiduziar“ (bürgerlich Peter Fitzek) hatte im September 2012 in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) sein eigenes Königreich gegründet. Er soll bereits rund 3000 Anhänger haben. Als er auf der B6 bei Garbsen „geblitzt“ und anschließend von der Polizei kontrolliert wurde, konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen. Seines Erachtens braucht er die auch nicht, da er ja kein Bürger der Bundesrepublik sei, sondern "Souverän" seines neuen "Königreichs Deutschland"! Dementsprechend hat er selbstgedruckte Ausweise seines Phantasielandes. Diese Einstellung bringt ihn permanent in Konflikt mit Behörden und Justiz. Der Richter verurteilte ihn heute deshalb zu 3 Monaten Gefängnis ohne Bewährung. Dies sei ein extrem ungewöhnliches Strafmaß, das nur in Ausnahmefällen bei unbelehrbaren Wiederholungstätern verhängt wird. Fitzek kann allerdings noch in Berufung gehen und verließ das Gericht heute vorerst als freier Mann.  Die demokratische Grundordnung lehnt er ab und will Deutschland in den Grenzen von 1937. Sein "Königreich" beschränkt sich im wesentlichen auf ein Krankenhausgelände am Stadtrand von Wittenberg und ist 9 ha groß.

Unsere Bilder und O-Töne:

VOR DEM GERICHTSGEBÄUDE:

  • Außenansicht mit Polizeifahrzeug im Anschnitt
  • Polizisten gehen ins Amtsgericht
  • Fotografen warten am Eingang auf den "König"
  • Personenkontrolle im Eingang

 

IM GERICHTSGEBÄUDE:

  • Fitzek präsentiert uns seinen "Führerschein" und "Personalausweis" aus eigener Herstellung
  • Ausweise close
  • "König" mit seinen Anhängern - warten auf Aufruf, unterhalten sich
  • Gesicht des "Königs" close
  • Doku-Kamerateam filmt situative Interviews
  • Polizisten stehen "Wache"
  • Fitzek betritt Gerichtssaal, geht zu seinem Platz, legt Aktenordner auf den Tisch
  • Fotografen machen Fotos
  • Zuschauer im Saal
  • O-Töne von Peter Fitzek (angeklagter "König" – in der Verhandlungspause) - sinngemäß: ...habe mich heute chauffieren lassen, um mich während der Fahrt auf die Verhandlung vorzubereiten.. die Staatsanwaltschaft wirft mir vor, ich wäre ohne Fahrerlaubnis gefahren... das stimmt nicht - denn ich habe einen gültigen Führerschein des Königreichs Deutschland... wenn der Richter sich ans Recht hält, wird er mir rechtgeben... es geht hier aber ums Große-Ganze - nämlich die Anerkennung meines Staates... und das funktioniert nur über solche Verfahren wie heute... beschreibt Gründe für Staatsgründung - man muss sich dem bundesdeutschen System nicht unterwerfen... wollen ein neues System etablieren, dass sozialer und gerechter ist... wenn ich nachts auf der Autobahn unterwegs bin, kann ich so schnell fahren, wie ich will... man kann schon sagen, dass ich ein rebellisches Gemüt habe - will mich nicht einfach an irgendwelche Regeln halten...
  • Fitzek posiert in der Verhandlungspause majestätisch mit rund 15 Anhängern
  • O-Töne von Peter Fitzek (sitzt nach dem Urteil im Auto auf Beifahrersitz) - sinngemäß: ...Richter hat mich zu drei Monaten Gefängnis verurteilt... werde auf jeden Fall Berufung einlegen... muss für unsere Sache weiterkämpfen - so leicht gebe ich mich nicht geschlagen... wenn ich doch ins Gefängnis muss, habe ich wenigstens Zeit für mich - viel nachdenken und ein Buch schreiben...
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage