Aktuelles

News-ID: 5085 Samstag, 26. Oktober 2013, ca. 07:21 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Zwei rauchvergiftete Rentner bei Feuer im Seniorenwohnheim - 100 Einsatzkräfte vor Ort
 

Bei einem Feuer in einem Seniorenwohnheim in der Königsworther Straße in Hannover-Mitte sind in der Nacht zu Samstag zwei alte Männer verletzt worden. Die Feuerwehr musste nach dem Alarm von einer immensen Schadenslage ausgehen und eilte mit rund 100 Einsatzkräften zum Brandort. In dem Zimmer des einen Mannes waren nach ersten Angaben der Einsatzkräfte Bekleidungsstücke in Brand geraten - die Ursache dafür ist noch unklar. Durch die massive Qualmentwicklung wurden der Bewohner und auch sein Nachbar durch Rauchvergiftungen verletzt. Den Brand konnte die Feuerwehr schnell löschen, ohne dass andere Bewohner in Gefahr gerieten.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • zwei Verletzte werden einzeln zum Großraumrettungswagen gebracht
  • sehr viele Feuerwehrautos mit Blaulicht und Rettungswagen vor Ort
  • ausgefahrene Drehleiter vor dem Gebäude
  • Feuerwehrleute mit Atemschutz verlassen das Seniorenheim
  • Feuerwehrleute ziehen Schläuche aus dem Treppenhaus
  • viele Feuerwehrleute mit Atemschutz vor dem Gebäude
  • weitere Schnittbilder
  • O-Töne von Frank Behrens (Pressesprecher Feuerwehr Hannover): Er beschreibt den Einsatzablauf - sinngemäß - wie oben im Text.
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage