Aktuelles

News-ID: 5704 Mittwoch, 17. Juni 2015, ca. 18:00 Uhr
L475 bei Söhlde / LK HIldesheim / Niedersachsen
Motoradfahrer wendet auf Landstraße und kollidiert mit nachfolgenden VW Bus- Sieben zum Teil schwer Verletzte
 

Sieben zum Teil schwerverletzte Personen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend im Landkreis Hildesheim. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte ein Motorradfahrer plötzlich und unerwartet ein Wendemanöver auf der Landstraße zwischen Söhlde und Groß Himstedt eingeleitet. Dazu bremste er zunächst abrupt ab und hatte dabei offenbar einen nachfolgenden VW Bus im Rückspiegel nicht wahrgenommen. Noch bevor der Fahrer der Kawasaki das Wendemanöver vollenden konnte, setzte der Bus zum Überholen an. Es kam unvermeidlich zu Kollision der Beiden. Während der Kradfahrer schwer stürzte, geriet der Bus unkontrolliert in den Gegenverkehr und prallte dann gegen einen Straßenbaum. Der Motoradfahrer wurde nach erster ärztlicher Versorgung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Insassen des Kleinbusses, eine sechsköpfige Familie, wurden zum Teil ebenfalls schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Warum der Motoradfahrer mitten auf der Landstraße wenden wollte, ist noch völlig unklar. Die Ermittlungen er Polizei dauern an. Für die Aufräum- und Bergungsarbeiten war die L 475 für mehrere Stunden voll gesperrt.

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

  • Notarzt und Rettungswagen vor Ort
  • Polizei und Feuerwehr vor Ort
  • div. Ansichten des Krad
  • VW T4 am Baum , Frontbereich stark beschädigt
  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • Trümmerteile und Kleidungsstücke auf der Fahrbahn
  • Reifenabrieb und weitere Markierungen
  • weitere Schnittbilder
  • O-Töne von Olaf Schuster (Polizei Hildesheim):  ...erläutert Unfallhergang
  • O-Töne von Marco Reichert (Feuerwehr Söhlde): ...zu den Rettungsmaßnahmen und Versorgung der Verletzten...
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage