Aktuelles

News-ID: 5712 Dienstag, 30. Juni 2015, ca. 08:15 Uhr
BAB2 bei Lehrte-Ost / Fahrtrichtung Hannover / Niedersachsen
Schwerer Unfall am Stauende auf der BAB 2: Vier LKW ineinander verkeilt / Abschlepper leistet erste Hilfe / Ein Schwerverletzter eingeklemmt
Rettungshubschrauber im Einsatz / 12 Kilometer Stau

Erneut ist es an einen Stauende auf der BAB 2 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen war am Dienstagmorgen der Fahrer eines Silozuges nahezu ungebremst auf ein Stauende aufgefahren und schob drei vor ihm stehende LKW aufeinander.. Ein zufällig vorbeikommender Abschleppdienst handelte blitzschnell und fuhr sein Abschleppwagen direkt neben das Führerhaus des eingeklemmten LKW Fahrer, so dass ihm und  weiteren vier Ersthelfern gelang von der Plattform des Abschleppers aus die Tür der Zugmaschine zu öffnen und erste Hilfe zu leisten. Der kurz danach eintreffenden Feuerwehr gelang es dann, den eingeklemmten LKW Fahrer zu befreien. Auch hier wurde schnell und unkonventionell gehandelt, denn die Einsatzkräfte kletterten durch das Dachfenster in das Führerhaus, um so an den Schwerverletzten zu gelangen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn dann in eine Klinik nach Hannover. Die BAB 2 war die Rettungsmaßnahmen voll gesperrt, derzeit ist ein Fahrsteifen frei. Der Verkehr hinter der Unfallstelle staut sich derzeit auf eine Länge von 12 Kilometern. Die Aufräumarbeiten werden den ganzen Tag andauern. Warum der Fahrer auffuhr, muss noch durch die Polizei ermittelt werden. Der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Euro betragen.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle (div. Einstellungen)
  • viel Feuerwehr und Rettungswagen vor Ort
  • Abflug Rettungshubschrauber mit dem Schwerverletzten
  • die vier verkeilten LKWs (div. Einstellungen, auch close)
  • Polizei bei der Unfallaufnahme
  • Blick durchs zerstörte Führerhaus
  • Feuerwehr bei Aufräumarbeiten
  • Stau hinter Unfallstelle / BAB voll gesperrt
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton und Antexter von Rouven Flörke, Ersthelfer und Abschlepper  - sinngemäß: ...  kam auf Unfallstelle zu, habe mein Wagen mit Plattform neben Führerhaus gestellt, Tür geöffnet , Fahrer stabilisiert, nicht zum ersten Mal Hilfe geleistet, man muss Ruhe bewahren und mit kühlen Kopf die Situation meistern
  • O-Ton von Stephan Keil (Feuerwehr Lehrte) -  sinngemäß: …zu den Rettungsarbeiten…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage