Aktuelles

News-ID: 5787 Samstag, 19. Dezember 2015, ca. 05:15 Uhr
BAB7 Richtung Hamburg höhe Hannover-Anderten / Niedersachsen
Opel fährt auf LKW auf und löst heftige Karambolage aus: zwei weitere PKW krachen in Opel
Zwei schwer Verletzte / ein Hund von Feuerwehr aus Auto gerettet / A7 stundenlang voll gesperrt

Schwerer Verkehrsunfall auf der A7. Am frühen Samstagmorgen fuhr ein Opel auf das Heck eines LKW auf. Der PKW kam auf dem Mittelstreifen zum stehen – und dort konnten die Fahrer eines Citroen bzw. eines Subaru nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Sie krachten in den Opel, wodurch beide Insassen – ein Mann und eine Frau – eingeklemmt und schwer Verletzt wurden. Retter der Feuerwehr befreiten die beiden aus ihrem Wrack. Die Fahrer der beiden anderen PKW kamen mit ihren Autos an der Mittelschutzplanke zum Stehen – und mit leichten Verletzungen davon. Nachdem die Feuerwehr ein Hundewelpe an der Einsatzstelle umherlaufen sah, entdeckten die Retter noch einen 9-Jährigen Mischling, der in dem Opel eingeklemmt war. Das Tier konnte mit schwerem Gerät befreit und ins Tierheim gebracht werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Autobahn für mehrere Stunden Richtung Hamburg gesperrt werden.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle
  • völlig zerstörter Opel auf der Autobahn
  • Subaru und Citroen ineinander verkeilt an der Leitplanke
  • Frau wird zum Rettungswagen gebracht
  • Feuerwehrleute befreien eingeklemmten Hund aus Opel
  • Feuerwehrmann kümmert sich um weiteren Hund
  • Stau hinter der Unfallstelle
  • Polizistin markiert Unfallspuren auf dem Asphalt
  • weitere Schnittbilder
  • O-Töne von Sandra Missal (Verkehrsunfalldienst Polizei Hannover) - sinngemäß: ... schildert den Unfall… herrscht ziemliches Chaos hier… Autobahn wird noch lange gesperrt bleiben…   ...
  • O-Töne von Regina Lehnert (Feuerwehr Ahlten) – sinngemäß: … gab mehrere Verletzte… haben dann noch einen Hund im Auto gefunden und mit schwerem Gerät befreit…
  • O-Töne von Rainer Grabsch (LKW-Fahrer, Zeuge) – sinngemäß: … ich steh jetzt halt hier und kann nicht weg… man merkt, dass die Autobahn wegen Weihnachten sehr voll ist… Übermüdung ist sehr gefährlich… man muss Pausen machen…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage