Aktuelles

News-ID: 5792 Sonntag, 27. Dezember 2015, ca. 08:24 Uhr
Hannover-Wettbergen / Niedersachsen
Feuer in Scheune: Beherzter Einsatz der Feuerwehr kann das Schlimmste verhindern
 

Großes Glück hatten Am Sonntagmittag die Besitzer einer der letzten Hofstellen Hannovers: Gegen 14:00 Uhr hatten Anwohner Feuerschein in einer Scheune im Stadtteil Wettbergen bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Beim  Eintreffen der ersten Löschmannschaften schlugen bereits Flammen aus dem hinteren Scheunenteil. Offenbar nur durch das schnelle und beherzte Eingreifen konnte eine Ausbreitung der Flammen auf die gesamte Scheune und  auf den angrenzenden Wirtschafts- und Wohntrakt des Hofstelle verhindert werden. Auch ein in der Scheune untergebrachtes Pferd konnte in letzter Minute in Sicherheit gebracht werden. Insgesamt war die Feuerwehr Hannover mit zwei Löschzügen und einer freiwilligen Wehr mit rund 50 Mann im Einsatz. Die Brandursache ist nicht bekannt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Zehntausend Euro.

 

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Großaufgebot der Feuerwehr vor Ort
  • Flammen züngeln aus dem Dachfirst
  • Feuerschein im Inneren der Scheune
  • Feuerwehr nimmt Dachhaut auf
  • div. Löscharbeiten unter Atemschutz
  • zwei Drehleitern in Stellung vor der Scheune
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Martin Trang, Pressesprecher der FW Hannover zum Einsatz
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage