Aktuelles

News-ID: 5874 Dienstag, 12. April 2016, ca. 09:00 Uhr
BAB2 zwischen AS Hämelerwald und AS Lehrte Richtung Hannover / Niedersachsen
Wieder schwerer Unfall am Stauende auf der A2: Sattelzug knallt auf vorderen LKW / Fahrer überlebt wie durch ein Wunder schwer verletzt / 8 Kilometer Stau
Fahrbahn muss heute Abend bei Vollsperrung ebenfalls erneuert werden / Unfallursache offenbar Unachtsamkeit

Schon wieder ein schwerer Unfall auf der A2 in Richtung Dortmund! An nahezu gleicher Stelle (ca. 500 Meter davor, siehe unsere News-ID 5873) ist ein LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug zwischen Hämelerwald und Lehrte, laut Autobahnpolizei  unaufmerksam gewesen und ungebremst auf zwei vor sich fahrende Lastwagen gekracht und hat diese aufeinander geschoben. Sein Führerhaus wurde dabei derart beschädigt, dass es an ein Wunder grenzt, dass der Unfallverursacher schwer verletzt überlebt hat und in ein Krankenhaus gebracht wurde.

 

Bereits gestern hatte es zwischen Hämelerwald und Lehrte einen Lkw-Unfall gegeben, dabei lief Bio-Kraftstoff  (bestehenden aus Geflügelfett) aus. Die Autobahn musste daraufhin hin gestern Abend gesperrt werden, um den Asphalt zu erneuern. Aktuell ist an der Stelle auf der A 2 Richtung Dortmund nur eine Spur freigegeben. Es hat sich bereits ein Rückstau von ca. 8 Kilometer gebildet mit steigender Tendenz. Heute Abend wird es ebenfalls eine Vollsperrung geben, um den Asphaltbelag zu erneuern.

 


Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totalen der Unfallstelle (div. Einstellungen)
  • abgeknicktes Führerhaus des aufgefahren LKWs liegt auf der Straße
  • Aufprallspuren am zweiten Sattelzug, eingedrückte Fahrerkabine
  • Bergungsteams und Polizisten vor Ort
  • abgerissenes Führerhaus wird verladen
  • Staubilder (div. Einstellungen)
  • neuer Straßenbelag mit Schwenk auf stehenden Verkehr
  • Ladung mit Waschminen werden umgeladen (div. Einstellungen)
  • div. Close-ups von Unfallschäden, Loch im Asphalt, ausgelaufene Betriebsstoffe
  • Staubilder von der Brücke , ebenfalls aus Entfernung die gestrige Unfallstelle
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Götz von Quadt (Autobahnpolizei Garbsen) - sinngemäß: ...schildert Unfallhergang, wie oben beschrieben…leider passiert es hier immer wieder, dass es zu solchen Unfällen kommt…ziemlich an derselben Stelle wie gestern…kann nur appellieren Sicherheitsabstand zu halten und konzentriert zu fahren…wenn man sich die Fahrerkabine anschaut, hat der Fahrer unheimliches Glück gehabt...Fahrbahn muss abgefräst werden…Rückstau bis Hämelerwald
  • Vox-Pop Fahrer im Stau (ohne Namen) - sinngemäß:  stehe hier seit 1,5h Stunden…kann mal halt nichts machen…füge mich dem Schicksal…
  • O-Ton Rouven Flörke (Abschleppunternehmer) - sinngemäß: …schildert Eindrücke von dem Unfall…passiert hier leider sehr häufig…wohl durch die tiefhängende Sonne die Bremslichtern nicht gesehen...Fahrbahndecke auch hier zerstört…wir erleben es tagtäglich…um die gesehenen Bilder zu verarbeiten…beim Anblick der Fahrerkabine…hat der Fahrer mit sehr viel Glück überlebt
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage