Aktuelles

News-ID: 5875 Dienstag, 12. April 2016, ca. 12:50 Uhr
BAB2 zwischen AS Hämelerwald und AS Lehrte Richtung Hannover / Niedersachsen
Unfallschwerpunkt BAB 2 führt Einsatzkräfte an die Belastungsgrenze- Erneute Unfallserie auf Grund einer Baustelle/ Feuerwehr:„Nur eine Frage der Zeit, bis es wieder kracht“
 

Die Unfallserie auf der BAB 2 reißt offenbar nicht ab. Nachdem  heute Morgen erst ein Sattelzug auf ein Stauende gerast war, kam es heute Mittag wieder am Stauende zu einem schweren Unfall mit mehreren beteiligten LKW. Die Berufsfeuerwehr Hannover wurde zur Unterstützung mit einem Kranwagen angefordert.

Ein Sattelzug hatte offenbar das Stauende übersehen und raste nahezu ungebremst auf den Vordermann und schob mehrere LKW zusammen. Der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus einem völlig zerstörten Führerhaus befreit werden. Die Bergungsarbeiten werden sich voraussichtlich  bis in den Abend ziehen. Die BAB 12 ist weiterhin für die Bergungs- Aufräumarbeiten voll gesperrt. Autofahrer müssen derzeit viel Geduld aufbringen. Derzeit staut sich der Verkehr hinter der Unfallstelle auf einer Länge von ca. 10 Kilometern.

Immer wieder kommt es am Stauende zwischen Hämelerwald und dem Kreuz Hannover-Ost zu schwersten Unfällen. Auf Grund einer Baustelle im Bereich von Hannover kommt es zum Rückstau. Für die freiwilligen  bedeutet das meist unruhige Zeiten. Für Sylvio Fraterrigo und seine Kameraden von der Feuerwehr Lehrte ist es letztlich  nur eine Frage der Zeit, bis es am Stauende wieder kracht. Für sie gilt eine einfache Formel: Baustelle gleich Stau gleich Unfall!

 Auch Autofahrer müssen auf Grund der meist langwierigen Bergungsarbeiten viel Geduld aufbringen.

Bereits gestern hatte es zwischen Hämelerwald und Lehrte einen Lkw-Unfall gegeben, dabei lief Bio-Kraftstoff  (bestehenden aus Geflügelfett) aus. Die Autobahn musste daraufhin hin gestern Abend gesperrt werden, um den Asphalt zu erneuern. Aktuell ist an der Stelle auf der A 2 Richtung Dortmund nur eine Spur freigegeben. Es hat sich bereits ein Rückstau von ca. 8 Kilometer gebildet mit steigender Tendenz. Heute Abend wird es ebenfalls eine Vollsperrung geben, um den Asphaltbelag zu erneuern.


Unsere Bilder und O-Töne:

 

  • LKW aufeinander geschoben
  • Feuerwehr bei Rettungsarbeiten
  • großes Trümmerfeld
  • Rettungshubschrauber auf der Autobahn, Abflug
  • Verletzter wird zum Rettungswagen gebracht
  • Stau hinter Unfallstelle , Menschen stehen neben Autos
  • weitere Schnittbilder
  • O-Töne von Sylvio Fraterrigo (Feuerwehr Lehrte) - sinngemäß: ...Baustelle gleich Stau gleich Unfall...Frage der Zeit, sind an der Belastungsgrenze...
  • O-Tone von Martin Tamkus (Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover: ...vorne spielt die Musik...Autofaher oft  abgelenkt,
  • O-Töne von Madita Ahrens (Augenzeugin) - sinngemäß: ...Lkw fasst ungebremst auf Vordermann, Trümmerteile flogen mir entgegen, schrecklich mit anzusehen...
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage