Aktuelles

News-ID: 6287 Sonntag, 04. Februar 2018, ca. 11:00 Uhr
Hornbosteler Hutweide / Landkreis Celle / Niedersachsen
Winterromantik in der „Hornbosteler Hutweide“: Impressionen von Wildpferden und Heckrinder Herde
 

Die Sonne mag sich heute noch nicht zeigen, aber der Schneefall der letzten Stunden hat das Naturschutzgebiet „Hornbosteler Hutweide“ bei Celle in eine wild romantische Winterlandschaft verwandelt und lädt zum Spaziergang in der Natur ein. Bei lockerem Schneetreiben gibt es Wildpferde und eine große Heckrinder Herde zu bestaunen. In der kommenden Woche soll es laut Wettervorhersagen viel Wintersonne bei knackigen Temperaturen geben und trocken bleiben. Weitere Gelegenheiten für ein Winterspaziergang in der Natur.

Unsere Bilder:

  • Informationsschild über die „Hornbosteler Hutweide“
  • verschneite Besucherbänke und Tische - diverse Schwenks über die verschneite Hutweide
  • Wildpferde tummeln sich im Schneetreiben auf der Hutweide (auch im close)
  • große Heckrinder Herde steht  im Schneetreiben auf der Hutweide (auch im close)
  • Schneefall in der Landschaft
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage