Aktuelles

News-ID: 6294 Samstag, 17. Februar 2018, ca. 00:15 Uhr
Celle / Niedersachsen
Großeinsatz der Feuerwehr und Rettungsdienste: Bewohner legt Feuer in Flüchtlingsunterkunft / 25 Bewohner waren vom Qualm eingeschlossen / sieben Verletzte
 

Großeinsatz für die Rettungskräfte in Celle: Offenbar hat in der Nacht zu Samstag in einer Celler Flüchtlingsunterkunft ein 44-jähriger Bewohner vorsätzlich das Feuer gelegt. Durch die starke Rauchentwicklung erlitten  mindestens 6 Bewohner sowie Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes eine Rauchgasvergiftung.  Das Gebäude wurde von  einen Sicherheitsdienst geräumt und die Bewohner noch in der Nacht auf weitere Einrichtungen oder bei Bekannten untergebracht. Der dringend Tatverdächtige montenegrinischer Abstammung konnte noch vor Ort festgenommen werden. Derzeit wird geprüft, ob er einem Haftrichter vorgeführt wird. Der Sachschaden beläuft sich nach derzeitigen Ermittlungen auf mehrere zehntausend Euro. 


Unsere Bilder und O-Töne:

  • diverse Totale der Einsatzstelle auf dem Kasernengelände
  • Großaufgebot an Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mit Blaulicht vor Ort
  • viele bereitstehende Rettungskräfte mit Tragehilfen
  • Polizisten interviewt eine Flüchtlingsbewohnerin (in Decke gehüllt)
  • div. Einstellungen der betroffenen Etagen im Gebäude, geöffnete Fenster etc.
  • leichte Verqualmung tritt noch aus den Fenstern
  • verrußte Fensterrahmen
  • Polizisten nehmen einen Bewohner in Gewahrsam, sitzt im Polizeiauto mit Blaulicht (close)
  • diverse Bewohner stehen draußen auf dem Hof
  • viele Polizisten gehen ins Treppenhaus des Gebäudes
  • Einsatzleitung mit Gebäudeplan
  • Feuerwehr bei diversen Arbeiten auf dem Gelände
  • Drehleiter fährt vom Gelände ab
  • Schild „Landesaufnahmebehörde Nds. Standort Braunschweig / Außenstelle Celle)
  • im Hintergrund Brandmelderalarm zu hören
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Florian Persuhn (Pressesprecher Feuerwehr Celle) - sinngemäß: ...in der Nacht zu Samstag wurde die Feuerwehr zu einem Feuer in die Flüchtlingsunterkunft Kaserne Hohe Wende alarmiert betroffen war ein Gebäude mit ca. 170 Bewohnern …beim Eintreffen der Feuerwehr war die Lage zunächst unklar…zwei Etagen waren stark verqualmt… mehrere Personen waren im Gebäude eingeschlossen sofort die Menschenrettung eingeleitet…mehrere Personen über Steckleitern gerettet…insgesamt sind 25 Personen betroffen…6-7 Personen sind verletzt…durch den Rettungsdienst wurde eine Massenanfall von Verletzten ausgelöst (MAN25)…Genegewärtig ist das Feuer unter Kontrolle…weitere Informationen liegen uns noch nicht vor… am Anfang war die Lage unklar Brandherd war am Anfang noch nicht lokalisiert…mehrere Personen im Gebäude…Menschrettung geht vor…gleichzeitig gingen aber auch Feuerwehrtrupps zur Erkundung ins Gebäude…wir haben mehrerer Feuerwehren und Rettungskräfte hinzu alarmiert Großalarm in Celle ausgelöst…
  • HANDYVIDEO: TATVERDÄCHTIGER wird von der Polizei am Boden fixiert
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage