Aktuelles

News-ID: 6305 Sonntag, 11. März 2018, ca. 13:00 Uhr
Vöhrum / LK Peine / Niedersachsen
Großeinsatz der Polizei: Brutale Massenschlägerei zwischen zwei Familien auf offener Straße / Acht Verletzte, darunter zwei Polizisten und ein Sanitäter
Motiv für die Auseinandersetzung unklar

Eine brutale Auseinandersetzung zwischen zwei Familien (15-20 Pesonen) hat heute Nachmittag zu einem Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst in einem ruhigen Wohngebiet in Vöhrum geführt. Mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei und des Rettungsdienstes waren in dem Wohngebiet im Einsatz. Nach ersten Ermittlungen der Polizei gab es insgesamt acht Verletzte, darunter zwei Polizeibeamte und ein Sanitäter. Einer der streitenden Kontrahenten erlitt schwerwiegende Messerstiche, ist aber nicht in Lebensgefahr. Die Zufahrtsstraßen zu dem Wohngebiet wurden während des Einsatzes abgesperrt und Anwohner wurden gebeten  ihre Häuser nicht zu verlassen. Ein Rettungshubschrauber kam ebenfalls zum Einsatz.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle in der Straße in einem ruhigen Wohngebiet (div. Einstellungen)
  • Großaufgebot an Polizei und Rettungsdienst mit Blaulicht vor Ort
  • diverse Blutspuren auf der Straße, abfahrender Rettungswagen
  • abhebender Rettungshubschrauber mit Patienten
  • Schaufel  liegt auf der Straße im Gebüsch
  • Polizist lädt Eisenstange in sein Auto
  • Polizei bei den Ermittlungen
  • Absperrungen der Polizei, Polizisten besprechen sich
  • Polizist mit Zeugin im Gespräch, Anwohner stehen auf der Straße
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton mit Stephanie Schmidt (Pressesprecherin der Polizei Peine) und Antextbilder – sinngemäß: …sind gegen 12:30 zu einer Familienstreitigkeit nach Vöhrum gerufen worden…ca. 15-20 Personen auf der Straße…lautstark gestritten und bereits handgreiflich…Polizei hat die Familienmitglieder getrennt…während der polizeilichen Maßnahmen kam es wieder zu Handgreiflichkeiten….ein Polizist hat ein Schlag ins Gesicht bekommen und dabei Jochbein gebrochen…zählt weitere Verletzte und Grad auf…drei Beteiligte in Gewahrsam genommen…Schlagstöcke und Messer eingesetzt…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage