Aktuelles

News-ID: 6362 Donnerstag, 31. Mai 2018, ca. 12:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Offenbar Rückhaltebecken umgekippt: Tote Fische treiben im Wasser / Feuerwehr und Stadtentwässerung vor Ort
 

m großen Regenwasser-Rückhaltebecken Im Othfelde am Mittellandkanal in Hannover-Vahrenwald wurden heute Vormittag eine große Anzahl von toten Fischen an der Oberfläche treibend entdeckt. Offenbar ist der Rückhaltebecken aufgrund der starken Hitze in den letzten Tagen umgekippt und die Fische an Sauerstoffmangel erstickt. Zu genaueren Ursache wurden die Feuerwehr und die Stadtentwässerung zur Messung der Wasserwerte beauftragt, um zu entscheiden, welche Gegenmaßnahmen zu treffen sind.

Unsere Bilder:

  • Totalen des sehr trüben Rückhaltebeckens
  • viele tote Fische treiben mit dem Bauch nach oben im Wasser
  • Feuerwehr und Stadtentwässerung vor Ort
  • Radfahrer schaut neugierig zu
  • Einsatzkräfte und Mitarbeiter besprechen sich
  • Mitarbeiter der Stadtentwässerung analysieren Proben am Wagen
  • elektronische Messboje wird ins Wasser gelassen
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage