Aktuelles

News-ID: 6369 Mittwoch, 13. Juni 2018, ca. 23:15 Uhr
Burgdorf / Region Hannover / Niedersachsen
Fachwerkhaus wird Raub der Flammen: Feuerwehr im Großeinsatz – Nachbarhäuser werden evakuiert
 

Gegen 23:13 Uhr gingen die ersten Notrufe bei der Leitstelle ein. Nachbarn hatte eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen und die Einsatzskräfte informiert. Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften stand der Dachstuhl bereits in hellen Flammen. Auf Grund der starken Rauch-  und Hitzeentwicklung hatte die Polizei in dem eng bebauten Wohngebiet mehrere benachbarte Häuser evakuiert. Das Feuer hatte offenbar auf Grund der Bausubstanz reichlich Nahrung gefunden und sich binnen kürzester Zeit auf das gesamte Gebäude ausgebreitet, sodass ein Innenangriff für Feuerwehr nicht möglich war. Mit Hilfe von drei Drehleitern und 120 Einsatzkräften gelang es weit nach Mitternacht das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Das unter Denkmalschutz stehende Haus zählt zu den ältesten Häusern der Stadt Burgdorf und hatte erst kürzlich den Besitzer gewechselt und sollte saniert werden. Nachbarn berichten, dass sich gelegentlich auch noch Personen im Haus aufgehalten haben.  Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht mit ersten Ermittlungen zu Brandursache begonnen, warum das Haus gebrannt ist derzeit noch unklar, ebenso, ob  ggf. Personen zu Schaden gekommen sind.


Unsere  Bilder und O-Töne:

  • Dachstuhl und Gebäude in hellen Flammen
  • Feuerwehr bei Löscharbeiten
  • mehrere Drehleitern im Einsatz
  • starke Rauchentwicklung zieht Richtung Nachbarbebauung
  • Dachstuhl stürzt teilweise ein
  • Anwohner beobachten Szenerie
  • Kripo vor Ort
  • weitere Schnitzbilder
  • O-Ton von Florian Bethmann (Einsatzleiter der Feuerwehr) - sinngemäß: ...auf der Anfahrt Gebäude in Vollbrand, kein Innenangriff möglich , Riegelstellung, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreiten kann, Nachbarhäuser wurden von Polizei evakuiert und werden duch Rettungskräfte betreut...
  • O-Töne von Imke Klingels und Jörn Jensen (direkte Nachbarn) - sinngemäß: ...saßen noch auf der Terrasse, hörten Knistern, hat sofort lichterloh in Flammen, das ging innerhalb von Sekunden...
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage