Aktuelles

News-ID: 6384 Freitag, 06. Juli 2018, ca. 16:30 Uhr
Hademstorf / LK Heidekreis / Niedersachsen
Mann setzt sich mit Abflammgerät aus Versehen selbst in Brand / Wird schwerst verletzt mit Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen
 

Die Feuerwehren der Samtgemeinde Ahlden wurden heute Nachmittag zu einem ungewöhnlichen Einsatz  in Hademstorf in der Samtgemeinde Ahlden alarmiert. Zunächst wurde vermutet, dass es einen Gebäudebrand mit einer Person in Notlage gibt. Vor Ort stellte sie jedoch fest, dass ein Mann lichterloh auf seinem Grünstück brannte. Sofort löschte die Feuerwehr das Feuer und begann mit der Erstversorgung der Person bis der Notarzt vor Ort eingetroffen ist und die Behandlung übernommen hat. Die Ursache ist noch nicht ganz eindeutig, aber es wird vermutet, dass der Mann mit einem sogenannten Abflammgerät wohl Unkraut am Zaun vernichten wollte. Dabei sei wohl gas entwichen und auf seine Kleidung übergegangen und hat sich so selbst entzündet. Die schwerst verletzte Person wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Über Alter und Identität des Mannes ist noch nichts Näheres bekannt.


Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle in der Straße am Gartenzaun
  • Polizei, Feuerwehr mit Blaulicht und Rettungskräfte vor Ort
  • Abflammgerät Gaskartusche hängt am Zaun
  • Einsatzkräfte besprechen sich vor Ort,
  • vergewissern sich, dass kein Glutnester mehr vorhanden sind
  • eingezäuntes Grundstück neben Zaun, teilweise abgefackelt
  • Christoph 4 steht auf einem Sportplatz bereit
  • Schwerstverletzter wird nach Notfallbehandlung zum Hubschrauber gebracht
  • Blick in leeren Rettungswagen
  • Abflug Rettungshubschrauber
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Sven Lindhorst (Ortsbrandmeister Freiwillige Feuerwehr Eickeloh) - sinngemäß: ... sind heute Nachtmittag zu einem vermutlichen Gebäudebrand mit Person in Notlage alarmiert worden…haben eine Person mit einen Gasbrenner vorgefunden der  die Vegetation zurückbrennen wollte ... Polizei vermutet das Gas aus der Kartusche ausgeströmt  ist und über seine Kleidung geströmt ist…ja, stand lichterloh in Flammen…haben Erstversorgung gemacht, den Brand unter Kontrolle gehabt…Person ist schwer verletzt…wird im Rettungswagen behandelt und dann mit Christoph 4 weggeflogen…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage