Aktuelles

News-ID: 6403 Samstag, 04. August 2018, ca. 16:30 Uhr
Flugplatz Hodenhagen / Heidekreis / Niedersachsen
Kleinflugzeug bei Notlandung auf Feld verunglückt: Pilot überlebt zum Glück leicht verletzt
 

Heute Mittag ist etwas nördlich vom  Flugplatz in Hodenhagen ein Kleinflugzeug bei einen Notlandungsversuch auf einem abgemähten  Ackerfeld verunglückt und auf dem Kopf gelandet. Nach bisherigen Erkenntnissen konnte sich der Pilot leicht verletzt selbst aus dem Cockpit befreien und wurde in eine Krankenhaus transportiert. Der Pilot war allein unterwegs und hatte vermutlich beim Landeanflug auf dem Flugplatz Hodenhagen technische Schwierigkeiten gehabt, und hat deshalb versucht auf dem Ackerfeld ein Notlandung zu machen, so die Vereinsmitglieder des Piloten.


Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale Flugplatz Hodenhagen und Unfalltestelle (div. Einstellungen)
  • diverse Einstellungen vom wieder aufgerichtetem Flugzeug auf dem Feld (auch im close)
  • verbeulter Propeller, kaputtes Cockpit, diverse andere Trümmerteile
  • abgeknicktes Vorderrad, Pilotsessel auf dem Feld
  • beschädigte Tragflächen und verschmutzest Cockpit
  • Feuerwehr und ein Rettungswagen noch vor Ort
  • Einsatzkräfte und Vereinsmitglieder besprechen sich
  • Flugzeug zieht am Himmel vorbei
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Jens Führer (Kreispressesprecher, FFW Soltau) - sinngemäß: ...um 11:50 zum Feuerwehreinsatz alarmiert…Stichwort LUFTNOTFALL…hier in der Nähe ist auch gleich ein Flugplatz…haben zunächst lange nach der Absturzstelle gesucht…Pilot war allein…Flugzeug war auf dem Kopf, als wir eintrafen…vermutlich hatte er nach einem technischen Defekt eine sogenannte Außenlandung auf diesem abgemähten Feld versucht, …aber der Boden war wohl noch zu weich und deshalb  das Flugzeug bei der Landung umgekippt…Pilot wurde nach Aussagen der Vereinskollegen nur leicht verletzt und in ein Krankenhaus transportiert..
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage