Aktuelles

News-ID: 6404 Sonntag, 05. August 2018, ca. 16:45 Uhr
B214 bei Rodewald / LK Nienburg/Weser / Niedersachsen
Vollbesetzter Kleinwagen auf der B214 gegen Baum geprallt: Drei Schwer- und zwei Leichtverletzte, darunter drei Kinder
 

Heute hat sich am späten Nachmittag auf der B214 bei Rodewald im Landkreis Nienburg/Weser ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Aus noch nicht näher bekannten Gründen ist ein vollbesetzter Kleinwagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, die Beifahrerin hat dagegen schwere Verletzungen erlitten. Zwei der drei Kinder wurden ebenfalls schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in die Klinik geflogen. Ein weiteres Kind wurde nur leicht verletzt. Die B214 war für die Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme voll gesperrt. Wie es genau zu diesem schweren Verkehrsunfall gekommen ist, muss die Polizei noch ermitteln.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Unfallstelle, Absperrung (div. Einstellungen)
  • Abfahrt Rettungswagen und Notarztwagen mit Blaulicht
  • Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst vor Ort ,
  • diverse Einsatzkräfte besprechen sich
  • Unfallwagen stehen frontal gegen Baum  
  • Innenansichten des Fahrzeugs
  • Ankunft eines zweiten Rettungshubschraubers auf dem Feld
  • Patient wird zum Rettungshubschrauber gebracht, Abflug
  • Polizei bei der Unfallaufnahme
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Rainer Thies (Gemeindebrandmeister Samtgemeinde Steimbke ) - sinngemäß: ...als wir ankamen, fanden den PKW am Baum mit zwei Erwachsenen und drei Kinder als Insassen…Beifahrerin  war noch im Auto, alle anderen wurden von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit…zwei schwer verletzte Kinder sind mit  Hubschraubern in die Klink geflogen worden
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage