Aktuelles

News-ID: 6406 Montag, 06. August 2018, ca. 21:00 Uhr
Hannover-List / Niedersachsen
Zwei Kinder melden vermeintlich Ertrinkenden im Mittellandkanal: Stundenlange Suche mit Tauchern und Sonarboot können Verdacht nicht bestätigen
 

Feuerwehr und Polizei haben am späten Montagabend stundenlang nach einer vermeintlich ertrinkenden Person im Mittellandkanal gesucht. Zwei Kinder (8 und 9 Jahre) wollen gegen 21:00 Uhr eine Hand im Uferbereich des Mittellandkanals untergehen gesehen haben. Daraufhin wurde durch  die Feuerwehr Hannover ein Wasserrettungseinsatz in die Wege geleitet. Zunächst konnten die Einsatzkräfte  aus Sicherheitsgründen keine Taucher ins Wasser lassen, bevor der Kanal nicht für die Schifffahrt gesperrt wurde. Ein eingesetztes Sonarboot meldete zwei Verdachtspunkte, der eine davon erwies sich als nichtig, der andere brachte einen alten Tresor zum Vorschein. Da sich keine weiteren Verdachtspunkte auf eine Person im Wasser ergaben, wurde die Suche nach über zwei Stunden eingestellt. Derzeit verzeichnet die Feuerwehr wie viele andere Feuerwehen auch eine hohe Anzahl von Ertrinkungsunfällen, und muss auch Hinweise von Kindern ernst nehmen, da diese auch adäquate Meldungen geben können.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle von Kanalbrücke aus
  • Taucher warten am Ufer auf Freigabe
  • letztes großes Frachtschiff passiert Einsatzstelle
  • Feuerwehr sucht mit Taschenlampen Uferbereich ab
  • Taucher gehen zu Wasser
  • Taucher im Wasser, tauchen auf und ab
  • Sonarboot auf dem Wasser
  • Zahlreiche Schaulustige vor Ort
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Hartmut Meyer (Pressesprecher Feuerwehr Hannover) - sinngemäß: ... wurden zu einem Wasserrettungseinsatz alarmiert, Kinder wollen Hand gesehen haben, Taucher undSonarboot eingestz, zwei Verdachtspunkte, ein Safe und unbestätigt, Schiffsverkehr musste eingestellt werden, momentan viele Badeunfälle , daher müssen wir auch Notrufe von Kindern ernst nehmen
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage