Aktuelles

News-ID: 6415 Dienstag, 28. August 2018, ca. 09:15 Uhr
BAB2 bei Peine-Ost Richtung Hannover / Niedersachsen
Autobahn 2: Erneut schwerer Verkehrsunfall mit zwei Sattelzügen und zwei PKW am Stauende – Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte – Gaffer behindern Rettungsarbeiten
 

Heute Vormittag sind auf der Autobahn 2 zwischen Braunschweig Watenbütel und Peine-Ost zwei LKW und zwei PKW in einen schweren Unfall verwickelt worden, als diese auf ein Stauende aufgefahren sind. Ein Sattelzug fuhr n einen zweiten verkehrsbedingt haltenden Sattelzug. Der Fahrer des auffahrenden Gliederzugs wurde hierbei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zeitgleich erkannte ein Fahrer eines Audi Q7 die Situation am Stauende zu spät und fuhr auf den vor ihm befindlichen Ford Mondeo auf. Beide Pkw-Führer wurden nur leicht verletzt. Gaffer haben die Rettungsarbeiten zudem behindert  und daraufhin Verstärkung angefordert. Ein Rettungshubschrauber kam ebenfalls zum Einsatz. Die Autobahn 2 ist derzeit für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten der Fahrzeuge in Richtung Hannover vollgesperrt.  Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Watenbütel abgeleitet.

Unsere Bilder:

  • Totale der Einsatzstelle (div. Einstellungen), auch von Brücke aus gefilmt
  • Feuerwehr und  Rettungsdienst und Polizei vor Ort
  • Schwerverletzter wird zum Rettungshubschrauber transportiert
  • zwei Sattelzüge stehen am Fahrbahnrand (div. Einstellungen)
  • dahinter ein PKW im Heck des LKWs
  • demoliertes Führerhaus, wo Schwerverletzter eingeklemmt war
  • anderer PKW steht demoliert  auf der mittleren Fahrbahn
  • Innenansichten der verunfallten Fahrzeuge
  • Trümmerfeld auf Fahrbahn verteilt
  • Rückstau, Personen stehen auf der Fahrbahn
  • Aufräumarbeiten, Kindersitz liegt neben Unfallauto
  • Abflug Rettungshubschrauber mit Patient
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage