Aktuelles

News-ID: 6417 Mittwoch, 29. August 2018, ca. 10:45 Uhr
BAB2 bei Kreuz Hannover-Ost in Richtung Dortmund / Niedersachsen
Serie tödlicher Unfälle auf der Autobahn 2 reißt nicht ab: Leichenwagen rast ungebremst unter das Heck eines LKWs – Fahrer stirbt im Transporter
 

Die Serie schwerer und tödlicher Verkehrsunfälle auf der Autobahn 2 in der Region Hannover reißt nicht ab. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein Leichenwagen (Mercedes Vito) aus den Niederlanden mit beladenem Sarg ungebremst bis zur B-Säule unter das Heck eines Lastwagens gerauscht und dabei tödlich verletzt worden. Die genaue UNfallursache wir derzeit von der Polizei ermittelt. Die Autobahn ist derzeit in Richtung Dortmund gesperrt. Es hat sich ein langer Rückstau gebildet.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle (div. Einstellungen)
  • Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen mit Blaulicht vor Ort
  • diverse Einstellungen vom völlig zerquetschtem Transporter Vito
  • Feuerwehr bereiten Bergung der Leiche vor
  • abgedeckte Leiche im Transporter
  • VUD bei der Unfallaufnahme (fotografieren und markieren)
  • Heck des Lastwagen (div. Einstellungen)
  • Trümmerteile auf der Fahrbahn
  • Abflug Rettungshubschrauber
  • Rückstau
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Jörg  Rühle (Pressesprecher der Feuerwehr Hannover) - sinngemäß: …zum Einsatz wie oben im Text und zur seelischen Belastung der Kollegen…schwer eingeklemmt…Fahrer des Fahrzeuges nur tot geborgen werden…stark deformiert…sehen wir öfter auf der Autobahn 2…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage