Aktuelles

News-ID: 6441 Freitag, 05. Oktober 2018, ca. 07:15 Uhr
Garbsen / Region Hannover / Niedersachsen
Männliche Leiche am Wegesrand von Spaziergänger entdeckt / Obduktion soll Todesursache klären
Fundort liegt hinter der Autobahnraststätte Garbsen-Nord in der Feldmark

Nach ersten Informationen der Polizeidirektion Hannover hat ein 49-jähriger Spaziergänger heute Morgen gegen 07:15 Uhr hinter der Raststätte Garbsen-Nord in der Feldmark am Wegesrand eine junge männliche Leiche im Alter von etwa 20-30 Jahren entdeckt und sofort die Polizei alarmiert. Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Leiche wies offenbar eindeutige Schnittverletzungen am Körper auf. Ob diese todesursächlich waren, soll nun durch eine Obduktion am Mittag geklärt werden. Des Weiteren ist  unklar, ob es sich um ein Tötungsdelikt oder Eigenverletzung handelt. Mit ersten Obduktionsergebnissen wird am späten Nachmittag gerechnet. Details zur Identität der Leiche sind ebenfalls noch nicht näher bekannt. Wir berichten nach.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Fundstelle im tiefen Gras an Wegesrand (div. Einstellungen)
  • Bestatterwagen fährt vom Fundort mit Leiche weg
  • Polizeiwagen fährt über den Feldweg hinterher
  • Spaziergänger mit Hund auf dem Weg
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Philipp Hasse (Pressesprecher der Polizeidirekt Hannover) - sinngemäß: ...heute Morgen gegen 07:15 hat ein 49-jähriger beim Spazieren gehen hier in der Feldmark bei Garbsen eine leblose Person gefunden und uns umgehend alarmiert  ... Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen…Identität noch unklar…ca. 20-30 Jahre alt…bekleidet mit Kapuzenpulli und Jogginghose…Obduktion muss Todesursache klären
  • Antexter Philipp Hasse am Handy im Gespräch, wandert umher, kommt auf Kamera zu
  • Schild  „Schongebiet“ am Weganfang
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage