Aktuelles

News-ID: 6469 Dienstag, 27. November 2018, ca. 14:00 Uhr
Hildesheim / Niedersachsen
Vermiisster 74-Jähriger Heimbewohner aus Hildesheim tot aufgefunden – Polizei durchkämmte zuvor die Gegend bei Itzum
 
Bild

Die Polizei sucht seit gestern Nachmittag nach einem 74-jährigen Rentner, der in einem Altenheim auf der Marienburger Höhe lebt und bislang als vermisst gilt. Pieles leidet unter einer fortgeschrittenen Demenzerkrankung, wodurch er völlig orientierungslos und für die Witterung mit zu dünner Kleidung unterwegs ist. Die bisherige Suche, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber sowie einen Personenspürhund einsetzte, verlief erfolglos. Die Bereitschaftspolizei hat mit mehreren Dutzend Beamten am Rande des Hildesheimer Ortsteils Itzum das Gelände durchkämmt. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass es sich bei einem Leichnam aus dem Fluß Innerste zwischen dem Gut Walshausen und der Ortschaft Heinde um den Vermissten handelt.


Unsere Bilder:

  • Totale der Sammelstelle an der Itzumer Hauptstraße
  • Mannschaftswagen der Bereitschaftspolizei treffen ein und parken
  • Bereitschaftspolizisten sammeln sich, werden von der Zivilpolizei eigewiesen
  • Mehrere kleine Gruppen der Bereitschaftspolizei setzten sich in Bewegung
  • durchkämmen Wald und Flur
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage