Aktuelles

News-ID: 6481 Freitag, 21. Dezember 2018, ca. 07:30 Uhr
L298 bei Rixförde / Landkreis Celle / Niedersachsen
Schwerer Verkehrsunfall auf nasser Landstraße: VW Bora gerät plötzlich ins Schleudern und prallt frontal gegen einen Volvo - Mercedes kracht von hinten in die Unfallstelle / Ein Schwer- und drei Leichtverletzte
 

Schwerer Verkehrsunfall heute Morgen auf der L298 bei Rixförde im Landkreis Celle. Der Fahrer eines VW-Bora kommt auf gerader Strecke in Fahrtrichtung Ovelgönne aus noch unbekannter Ursache plötzlich ins Schleudern und prallt frontal gegen einen entgegenkommenden Volvo. Ein hinten herannahender Mercedes kann nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen und kracht voll in die Unfallstelle. Der lebensgefählich verletzte Fahrer des VW-Bora konnte noch vor Ort von Ersthelfern aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die übrigen drei Insassen der beteiligten Fahrzeuge wurden laut Feuerwehr nur leicht verletzt. Wie es genau zu diesem Unfall gekommen ist noch unklar. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die L298 in beide Richtungen gesperrt.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totalen der Einsatzstelle am Unfallort
  • Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mit Blaulicht vor Ort
  • Abfahrt Rettungswagen mit verletzten VW-Bora Fahrer, Notarztwagen vor Ort
  • großes Trümmerfeld auf der nassen Landstraße
  • VW-Bora liegt im Graben, herausgeschleuderter Motorblock liegt ca. 30 Meter entfernt
  • zerfetzte Motorhaube von Volvo, ebenfalls im Graben auf der anderen Seite
  • zerfetzte und eingedrückte Front des Mercedes, steht daneben auf der Straße
  • Polizisten bei der Unfallaufnahme
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Thomas Diestel (Einsatzleiter Feuerwehr Oldau) - sinngemäß: ... wir haben hier einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier verletzte Personen, einer davon schwer ... wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit…der VW Bora ist mit dem Volvo zusammengestoßen und der Mercedes ist dann noch hinten drauf gefahren…Einsatzstelle wird ausgeleuchtet, wir unterstützen die Polizei bei der Unfallaufnahme
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage