Aktuelles

News-ID: 6489 Samstag, 05. Januar 2019, ca. 11:00 Uhr
Peine / Niedersachsen
Erstmalig in Peine auf dem Marktplatz: Tannenbaum-Weitwurf-Wettbewerb für einen guten Zweck
 

Wohin mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum nach den Feiertagen? Das Bürger-Jäger-Corps (BJC) in Peine bietet eine Lösung und veranstaltet heute erstmalig einen Tannenbaum-Weitwurf-Wettbewerb auf dem historischen Marktplatz. Die Teilnehmer können dabei nicht nur tolle Preise gewinnen, sondern gleichzeitig auch etwas Gutes tun. Gesammelt und gespendet wird für die „Hospizbewegung in Peine e.V.“ für Kinder und Jugendliche.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • diverse Totalen und Einstellungen vom Marktplatz
  • aufgebauter Weitwurf-Parcours
  • Begrüßung zum Auftakt der Veranstaltung durch Moderator
  • verschiedene Teilnehmer mit Tannenbaum vor Ort, bereiten sich vor
  • Teilnehmer werfen Tannenbäume, Weite wird offiziell gemessen
  • Anmeldebereich, Listen
  • Spendenuhr mit Zeiger auf 1000 Euro
  • weitere Impressionen von der Veranstaltung und Besuchern etc.
  • O-Ton von Ulli Kinalzik (Schauspieler und Schirmherr) - sinngemäß: ... ich fand die Idee gut, zum ersten Mal in Peine…habe mein möglichstes getan, damit es nicht floppt, gute Organisation…berührend war, dass es eine Hospiz speziell für Kinder ist…eine schöne Sache...habe gerne mitgemacht.
  • O-Ton von Silke Selle (Teilnehmerin) - sinngemäß: ...über mein Mann erfahren, bin hier zum Werfen…hab es mir leichter vorgestellt…Superidee für einen guten zwecke…Wetter spielt mit
  • O-Ton von Ole Siegel (Teilnehmer) - sinngemäß: ...war super hat Spaß gemacht…über 9 Meter geworfen…das war ganz gut…habe aber geübt…
  • weitere Vox-Pops - sinngemäß: ... war was neues…habe gleich meinen eigenen Tannenbaum geworden, auch gleich losgeworden…gute Sache
  • O-Ton von Rolfdieter Wilke und Michael Morkowsky (Bürger-Jäger-Corps (BJC) /  Organisatoren) - sinngemäß: …alle mit sehr viel Spaß dabei, angenehm überrauscht über die Teilnehmer die jetzt schon da sind…dachte um die Mittagszeit wird es es erst voll…bin gespannt, wie sich das entwickelt…Anfang des letzten Jahres davon gelesen, dass so ein Wettbewerb mal durchgeführt wurde und gedacht, dass wäre auch etwas für uns in Peine…wir überlegen, ob wir das auch jedes Jahr machen oder zweijährlich...
  • O-Ton von Lydia Meyer und Gabriele Ritter (Mitglieder der Hospizbewegung) - sinngemäß: ...erklärt die Arbeit der Hospiz und warum das wichtig ist, wollen die Arbeit auch mehr ins Bewusstsein der öffentlich rücken...
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage