Aktuelles

News-ID: 6508 Montag, 04. Februar 2019, ca. 06:13 Uhr
Bückeburg / LK Schaumburg / Niedersachsen
Großeinsatz der Feuerwehr: Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Bückeburger Innenstadt brennt völlig aus – Gehbehinderte Seniorin gerettet – Zwei Bewohner durch Rauchgasvergiftung verletzt
 

Seit 06:13 Uhr ist die Feuerwehr in der Obertorstraße in Bückeburg ein Mehrfamilienhaus im Großeinsatz. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl. Die insgesamt sieben Bewohner konnten noch rechtzeitig evakuiert werden. Zwei der Bewohner haben jedoch eine Rauchgasvergiftung erlitten. Einer von ihnen musste in das Klinikum Schaumburg verbracht werden. Eine bettlägerige Person wurde mit samt Pflegebett aus dem Haus geschoben. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist das Feuer mit hoher Wahrscheinlichkeit im Dachstuhl ausgebrochen. Durch den Einsatz und die weiträumigen Absperrmaßnahmen kommt es noch bis zum Mittag zu starken Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs im Innenstadtbereich. Die Obertorstraße bleibt bis auf weiteres gesperrt, um die letzten Glutnester zu löschen. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Brandobjekt  um ein Haus aus dem Jahre von ca. 1840, das mit einer besonderen aus Eichenholz gefertigten Konstruktion versehen war. Auf dem Dachstuhl war eine markante Kuppelmit Wetterfahne angebracht, die durch das Feuer komplett zerstört wurde.


Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle (div. Einstellungen)
  • Großaufgebot an Einsatzkräften mit Blaulicht vor Ort
  • Qualm dringt aus dem ausgebrannten Dachstuhl
  • Trümmerfeld an Dachziegeln vor dem Mehrfamilienhaus
  • verrußte Fenster und Häuserwand
  • Sammelpunkt Einsatzkräfte, leerer Rollstuhl auf der Straße vor Einsatzwagen
  • abgesperrte Straßen
  • ausgefahrene Drehleiter, Ermittlungen
  • Feuerwehrdrohne im Einsatz
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Oliver Liese (Einsatzleiter, stellv. StadtBrandmeister Feuerwehr Bückeburg) - sinngemäß: ...zum Einsatz heute Morgen ... Feuer in Dachgeschoß ausgebrochen…mit Personen in Gefahr….die Wohnung stand in Vollbrand…evakuiert…drei Drehleiter im Einsatz gewesen, um Ausbreitung zu verhindern…sieben betroffene Bewohner…eine Bettlägerige gerettet…schwieriger Einsatz…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage