Aktuelles

News-ID: 6509 Mittwoch, 06. Februar 2019, ca. 12:45 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Schwerer Unfall: Stadtbahn entgleist nach Kollision mit LKW – drei Personen verletzt, einer davon schwer
 

Heute Mittag ist es in Hannover-Davenstedt Höhe der Haltstelle Ehrhartstr. zu einer Kollision zwischen der Stadtbahnlinie 10 und einem Lastwagen gekommen und ist dabei aus der Schiene entgleist. Nach bisherigen Informationen hat sich der LKW-Fahrer dabei schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Stadtbahnfahrerin und ein Fahrgast haben nur einen leichten Schock erlitten. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch nicht bekannt. Offenbar hat der LKW die Stadtbahn übersehen. Die Heisterbergallee ist im Bereich der Einsatzstelle derzeit komplett gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen, da die Eingleisung der Stadtbahn wohl den ganzen Tag andauern wird. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle (div. Einstellungen)
  • Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst mit Blaulicht vor Ort
  • entgleiste Stadtbahnlinie 10 (div. Einstellungen)
  • demolierte Front, abgebrochene Teile werden in die Bahn gestellt
  • Üstra-Mitarbeiter legen Schienenrad in der Erde frei
  • verunfallter und demolierter LKW liegt im Schienenbett (div. Einstellungen)
  • VUD bei der Unfallaufnahme, nehmen Fotos, Fahrbahnmarkierung
  • Absperrmaßnahmen
  • Schaulustige, Fahrgäste
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Clemens Hoppe (Pressesprecher der Feuerwehr Hannover) - sinngemäß: ...  zum Einsatz…Fahrgäste haben unverletzt die Stadtbahn verlassen…können...drei Verletzte…LKW wurde schwer verletzt…Polizei hat hat Ermittlung aufgenommen…
  • O-Ton von Udo Iwannek (Pressesprecher der ÜSTRA Verkehrsbetriebe) - sinngemäß: ...LKW die Gleise überquert…Bahn mit dem LKW schwer kollidiert und entgleist….Stadtbahnfahrerin und ein Fahrgast haben einen leichten Schock erlitten…der LKW-Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus ... versuchen Bahn wieder einzugleisen…kann den ganzen Tag dauern die Stadtbahn zu bergen…Glück im Unglück…wer Schuld hat, muss die Polizei ermitteln…wir sind froh dass unsere Fahrgästen nichts weiter passiert ist…gegen menschliche Unachtsamkeit ist kein kraut gewachsen…Ampelanlage hat offenbar tadellos funktioniert…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage