Aktuelles

News-ID: 6512 Freitag, 08. Februar 2019, ca. 08:53 Uhr
Hildesheim / Niedersachsen
Ungewöhnlicher Besuch: Vier Apache Hubschrauber der US Army landen wegen eines technischen Problems auf Hildesheimer Flugplatz
 
Bild

Ungewöhnlicher  Besuch und Ansicht auf dem Hildesheimer Flugplatz. Nach Aussagen des US-Kapitäns der US Army vor Ort sind vier Kampfhubschrauber der US Army des Typs Apache auf dem Weg von einem belgischen Stützpunkt zu einem NATO-Manöver nach Polen unterwegs gewesen. Eines der Hubschrauber hatte in der Luft aber technische Flugprobleme, so dass man sich kurzer Hand entschloss auf dem Hildesheimer Flugplatz zwischenzulanden um die Technik zu überprüfen, und erst dann weiter zu fliegen. Die Besatzung besteht aus einer Frau und sechs Männern, die normalerweise in Kansas stationiert sind bzw. von dort stammen, so der US-Kapitän im Gespräch mit uns. In der Zwischenzeit gönnen sie sich schon mal eine frühzeitige Essenpause.

Unsere Bilder:

  • Totale vom Flugfeld in Hildesheim
  • abgesperrter Bereich, wo die vier Apache stehen
  • div. Einstellungen der Hubschrauber (auch im close)
  • einer von US Army steht vor dem Gepäck der Besatzung (nicht zu erkennen, nur Knie abwärts)
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage