Aktuelles

News-ID: 6528 Donnerstag, 07. März 2019, ca. 11:00 Uhr
Wunstorf / Region Hannover / Niedersachsen
Sturm „Cornelius" deckt etwa 300 Quadratmeter Flachdach eines Mehrfamilienhauses ab und hängt an der Fassade herunter - Feuerwehr bildet Menschenkette und beschwert Dach mit Sandsäcken
 

Nach dem Sturm „Benett“ zieht nun „Cornelius“ mit viel Windkraft über Deutschland hinweg und sorgt hier und da für einige Sturmschäden. Auf dem Brocken wurden heute sogar Orkanböen mit bis zu 150 Km/h gemessen. In Wunstorf hat heute Vormittag der Sturm etwa 300 Quadratmeter Flachdach eines Mehrfamilienhauses abgedeckt und hängt an der Fassade herunter. Mit Hilfe einer Menschkette und einer Drehleiter bringen Feuerwehrleute Sandsäcke auf das Dach, um diese provisorisch  zu  beschweren. Während dieser Maßnahmen ist der Bereich der Landstraße voll gesperrt, damit niemand durch herumwirbelnde Teile verletzt wird. Eine Evakuierung der Bewohner ist nicht notwendig. Auch sonst sorgt „Cornelius“ mit umgeknickten Bäumen und herabfallenden Ästen wieder für diverse Sturmeinsätze der Feuerwehr in Hannover und der Region.


Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle am Mehrfamilienhaus
  • Feuerwehr vor Ort, Absperrung mit Flatterband
  • Dach hängt vorne über
  • Teile des Dachs liegen auf dem Boden vor dem Gebäude
  • Fetzen in den Bäumen,
  • Äste, Zweige und Trümmerteile auf dem Bürgersteig
  • Einsatzkräfte besprechen sich
  • Drehleiter im Einsatz, entfernt Dachteile aus dem Baum
  • Drehleiter am Dach
  • Sandsäcke werden mit Menschenkette zur Drehleiter gebracht
  • diverse Einsatzkräfte auf dem Dach, Drehleiter fährt mit Sandsäcken hoch
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Marcel Nellesen (Pressesprecher der Feuerwehr Wunstorf) - sinngemäß: ...zum Sturmeinsatz…zu einem herunter gestürztem Dach alarmiert…ca. 300qm Flachdach aus Teerpappe durch den Wind aufgewirbelt und abgerissen wurde…und hing an der Hausfassade herunterhängt…momentan wird die Dachfläche mit Sandsäcken gesichert und per Drehleiter hochgebracht werden…Sturmböen waren ausschlaggebend…war keine Beschädigung vorher…evtl. muss Verstärkung aus Hannover kommen, um die herunterhängen tonnenschwere Teerpappe zu sichern…Straßenabschnitt ist für Fußgänger und Verkehrsteilnehmer an der Landstraße gesperrt…Bewohner müssen nicht evakuiert werden…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage