Aktuelles

News-ID: 6558 Dienstag, 30. April 2019, ca. 05:45 Uhr
Hannover / Niedersachsen / Nordstadt
Mindestens neun Verletzte bei Wohnungsbrand
Bewohner werden im Schlaf überrascht/ Beherztes Eingreifen von Polizei und Passanten verhindert das Schlimmste

Bei einem Wohnungsbrand sind am Dienstmorgen in Hannover mindestens acht Personen verletzt worden, darunter ein Feuerwehrmann. Gegen 05:45 Uhr gingen die ersten Notrufe ein, vor Eintreffen der Feuerwehr hatte die Polizei zusammen mit Anwohnern und einem Passanten, der zufällig auf dem Weg zur Arbeit das Feuer bemerkt hatte, bereits versucht die Bewohner zu warnen und in Sicherheit zu bringen. Beim Eintreffen des ersten Löschzuges schlugen bereits Flammen aus den Fenstern aus einer Wohnung in 2 O.G., Anwohner hatten sich bereits auf ein Dach geflüchtet und an Fenstern bemerkbar gemacht. Die Feuerwehr setzte zur Menschenrettung unverzüglich eine Drehleiter und Atemschutztrupps ein. Derzeit ist unklar, in wie weit das vierstöckige Mehrfamilienhaus in der Nordstadt in Mitleidenschaft gezogen worden ist und wieder bewohnbar ist. Die weiteren Bewohner des Hauses wurden zunächst durch die Feuerwehr betreut. Warum das Feuer ausgebrochen ist wird nun durch die Kriminalpolizei ermittelt. Der Sachschaden steht ebenfalls noch nicht fest. Das Stadtbahnverkehr musste auf dem Engelbosteler Damm für Feuerwehreinsatz eingestellt werden, es gab einen Busersatzverkehr.





Unsere Bilder und O-Töne:


- Totale der Einsatzstelle

- Viel Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort

- Dichter Rauch aus dem Fenster im 2 O.G.

- Feuerwehr bringt Anwohner mit Fluchthauben  in Sicherheit

- Feuerwehrt unter Atemschutz in der Brandwohnung

- weitere Anwohner werden in Sicherheit gebracht

- Großaufgebot von Rettungsdient und- wagen vor Ort, Abfahrt

- Stadtbahn steht auf E-Damm, Busersatzverkehr

- Feuerwehr und Anwohner betreuen Hunde

- O-Töne von Jörg Rühle, Pressesprecher der Feuerwehr Hannover: sinngemäß: Bei Eintreffen Anwohner an Fenstern und  auf Dach , Menschenrettung über Drehleiter und Atemschutzträger, acht Verletzte , darunter ein Feuerwehrmann…

 

Material: ca. 20 Minuten HD-Rohmaterial in zwei Teilen  ab sofort von unserem Videoserver abrufbar
News-ID: 6562

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage