Aktuelles

News-ID: 6609 Samstag, 14. März 2020, ca. 11:00 Uhr
K39 bei Eldingen/ LK Celle/ Niedersachsen
Schweinetransporter umgekippt: 30 Tiere verendet oder gekeult
K39 für mehrere Stunden gesperrt

Bei Unfall mit einem Tiertransporter sind im Landkreis Celle haute Vormittag 30 Tiere verendet oder mussten erlöst werden. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Gliederzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. 30 der 160 Mastschweine waren tödlich verletzt oder so schwer verletzt worden, dass sie durch das Veterinäramt vor Ort von ihrem Leid erlöst werden mussten.

Die Kreisstraße 39 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Warum der Fahrer die Kontrolle über sein Gespann verlor, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

 

-  Totale der Unfallstelle

- Umgekippter LKW im Seitenraum

- lebende Schweine hinter Gatter

- verendete Tiere werden aus Hänger gezogen

- Lebende Tiere auf Tiertransporter

- O-Töne von Michael Haming, Feuerwehr Lachendorf: zum Einsatz

 

 

-NewsID: 6719 ca. 10 min HD Rohmaterial ab sofort in zwei Teilen  von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage