Aktuelles

News-ID: 6613 Samstag, 07. März 2020, ca. 20:45 Uhr
Hann.Münden/ LK Göttingen/ Niedersachsen
Feuer in historischer Altstadt von Hann. Münden
Feuerwehr im Großeinsatz – 250.000 Euro Schaden

Großeinsatz für die Feuerwehren am Samstagabend im LK Göttingen: Gegen 20:45 Uhr gingen die ersten Notrufe ein.  Anwohner sahen bereits Flammen und eine massive Rauchsäule über der historischen Altstadt.  Offenbar war im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses das Feuer ausgebrochen und drohte auf weitere Gebäude überzugreifen. Dank eines schnellen Einsatzes der über 100 Feuerwehrleute vor Ort konnten alle Bewohner rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden und ein Ausbreiten der Flammen auf Nachbargebäude  verhindert werden. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache verhindern. Der Schaden wird auf 250.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

 

-Totale der Einsatzstelle

- viel Feuerwehr vor Ort

- Rauch dringt aus Dachstuhl

- offene Dachsparen

- Feuerwehr unter Atemschutz

- enge Bebauung vor Ort

-

- O-Töne von Dieter Röthig, Stadtbrandmeister der FW Hann. Münden: zum Einsatz

 

- O-Töne Harald Wegener ,  Bürgermeister Hann. Münden: bin froh das wir die Situation im Griff haben… keine Verletzten

 

 

 

-NewsID: 6714 ca. 15 min HD Rohmaterial ab sofort  von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage