Aktuelles

News-ID: 6645 Samstag, 02. Mai 2020, ca. 10:00 Uhr
Hessisch Oldendorf / OT Fischbeck / LK Hameln-Pyrmont / Niedersachsen
71-jähriger Mann wir Opfer eines Gewaltverbrechens
Polizei richtet Mordkommission „Keller“ ein - Hintergründe weiterhin im Unklaren

Ein 71-jähriger Mann aus Hessisch Oldendorf ist  Opfer eines Tötungsdeliktes geworden. Wie die Polizei Hameln mitteilte, hatten die Lebensgefährtin und ein gemeinsamer Bekannter den Senior am 01.05.2020 gegen 15 Uhr leblos in seiner Wohnung angetroffen, nachdem er einer gemeinsamen Verabredung nicht nachgekommen war und man  daraufhin die Wohnung aufgesucht hatte. Aufgrund der Auffindesituation geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Der Mann ist durch Gewalteinwirkung ums Leben gekommen, eine Tatwaffe oder –Werkzeug fehlten am Tatort, sodass sich das Opfer  die Verletzungen nicht selbst beigefügt haben könnte. Eine heute durchgeführte Obduktion durch die Rechtsmedizin in Hannover hat erbeben, dass der Mann zweifelsfrei Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte die Polizei vorerst keine weiteren Einzelheiten nennen. Die Polizeiinspektion Hameln-Pyront hat eine Mordkommission „ Keller“ eingerichtet. Auch heute haben Kriminaltechniker das Haus weiter nach Spuren und Beweismittel durchsucht. Derzeit gibt weder Hinweise auf den oder die Täter noch auf ein Motiv. Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren. Die Anwohner des Mehrfamilienhauses wurden ebenfalls durch die Kriminalpolizei vernommen.

Unsere Bilder und O-Töne:

 

 

- Wohnhaus von außen

- Flatterband vor Hofeinfahrt

- Blick auf Fenster und Türen

- Polizeisiegel an Wohnungstür

 

 Neu:

 

- Kriminaltechniker in weißen Schutzanzügen vor Ort

- Kriminaltechniker fertigen Spezialaufnahmen an

- Straße wird für Aufnahmen gesperrt

- O-Töne von Stephanie Heineking-Kutschera, Sprecherin der PI Hameln-Pyrmont: zu den Ermittlungen

 

Bitte alle Beamte der Kriminaltechnik pixeln!

 

 

 

 

 

-NewsID: 6760 ca. 15 min HD Rohmaterial ab sofort in drei Teilen  von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage