Aktuelles

News-ID: 6697 Sonntag, 26. Juli 2020, ca. 02:45 Uhr
Lehrte / Region Hannover / Niedersachsen
Fünf Verletzte bei Kellerbrand in der Nacht
Fluchtweg abgeschnitten- Feuerwehr rettet Bewohner über Drehleiter

Bei einen Wohnhausbrand in Lehrte sind am Sonntagmorgen fünf Personen verletzt worden. Um 02:43 Uhr ging der Notruf ein, bereits keine zehn Minuten später waren die ersten Helfer vor Ort. Im Keller war offenbar ein Feuer ausgebrochen, die Rauchgase breiteten sich rasend schnell über das Treppenhaus im gesamten Haus aus, Anwohner hatten sich vor dem  Rauch auf Balkone und auf eine Dachterrasse in Sicherheit gebracht, fünf von ihnen mussten über eine Drehleiter gerettet werden. Auf Grund der weiterhin unklaren Lage und noch weiterer  vermisster Anwohner wurden weitere  Rettungskräfte alarmiert. Insgesamt wurden durch Rauchgase fünf Personen verletzt,  14 Anwohner wurden noch in der Nacht in einer Notunterkunft untergebracht.  Die Kriminalpolizei Hannover hat die Ermittlungen zu Brandursache übernommen. Auf einem gegenüberliegenden Spielplatz wurden Spuren gesichert, ob und wie diese im Zusammenhang stehen, ist derzeit noch unklar, ebenso warum das Feuer ausbrach. Das Mehrfamilienhaus wird von einer großen Zahl von Gastarbeitern aus Osteuropa unter prekären Verhältnissen bewohnt und ist nicht zum ersten Mal in den Schlagzeilen.

Unsere Bilder und O-Töne:

 

-  Rauch dringt aus Gebäude, Fenster und Hauseingang

- Anwohner steht fast unbekleidet auf Dachterrasse

- Anwohner wird über Drehleiter gerettet

- Feuerwehr unter Atemschutz

- weitere Bewohner stehen auf Straße

- Polizei sichert Spuren auf Spielplatz

- O-Töne von  Benjamin Rüger, Sprecher der Stadtfeuerwehr Lehrte zum Einsatz

 

 

-NewsID: 6848 13 min. HD Rohmaterial  ab sofort   von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage