Aktuelles

News-ID: 6751 Sonntag, 06. Dezember 2020, ca. 03:50 Uhr
Hannover - Groß Buchholz / Niedersachsen
Feuerwehr rettet zwei Menschen bei Wohnhausbrand
Anwohner wurden durch Feuerwehr unter schwerem Atemschutz gerettet

Bei einem Wohnhausbrand in der Nacht zu Sonntag wurde eine Person verletzt. Gegen 03:50 Uhr gingen mehrere Notrufe in der Leitstelle der Feuerwehr Hannover ein, aus einem Wohnhaus im Stadtteil Groß Buchholz schlugen bereits Flammen aus dem ersten Obergeschoss. Die Bewohner, offenbar ein älteres Ehepaar, waren noch im Haus und konnten durch Hilferufe noch auf sich aufmerksam machen und wurden von den Einsatzkräften unter Atemschutz aus dem brennenden Haus gerettet. Die Frau wurde durch das Feuer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.


Unsere Bilder und O-Töne :

 

- Feuerwehr vor Ort

- massiver Rauch dringt aus Obergeschoss

- Drehleiter im Einsatz

- Feuerwehr unter Atemschutz im Obergeschoss

- Polizei betreut Bewohner

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage