Aktuelles

News-ID: 6768 Montag, 28. Dezember 2020, ca. 01:30 Uhr
Salzgitter - Engelnstedt / Niedersachsen
Feuer zerstört Lagerhalle eines Dachdeckerbetriebes
Feuerwehr seit Mitternacht im Einsatz – Flammen schlagen in den Nachthimmel – Drohnenbilder zeigen Ausmaß der Schäden

Bei einem Brand in Salzgitter ist in der Nacht zu Montag hoher Sachschaden entstanden. Das  Feuer war in einer Lagerhalle auf dem Gelände eines Dachdeckerbetriebes in Salzgitter Engelnstedt ausgebrochen und hat diese völlig zerstört. Aufmerksame Autofahrer sind auf den Brand aufmerksam geworden und riefen den Notruf. Bereits auf der Anfahrt konnten die ersten Kräfte der Feuerwehrleitstelle mitteilen dass sich die Halle im Vollbrand befand. Das Feuer war gegen 01:30 in der Lagerhalle ausgebrochen, in der Gabelstapler, Baumaschinen, Gerüste und Materialien des Dachdeckerbetriebes lagerten. Bis in die Morgenstunden war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot von rund 50 Einsatzkräften vor Ort. Nach mehreren Stunden, konnte der Brand mit Hilfe von Löschschaum schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Durch die enorme Wärmeentwicklung ist die Metallkonstruktion der Halle teilweise eingestürzt. Ein angrenzendes Bürogebäude ist erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Brandursache und die genaue Schadeshöhe stehen nach Polizeiangaben derzeit noch nicht genau fest.. Verletzt wurde niemand.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

- Viel Feuerwehr vor Ort

- Rundumflug mittels Drohne,  Supertotale

- Massiver Rauch steigt in den Nachthimmel auf

- Einsatzkräfte im Löscheinsatz 

- Völlig Niedergebrannte Lagerhalle

- Bauteile und Gerüste an der Lagerhalle

- Technisches Hilfswerk vor Ort

- Drehleiter wird in Stellung gebracht

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage