Aktuelles

News-ID: 6769 Freitag, 01. Januar 2021, ca. 00:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Polizei setzt Böllerverbot konsequent durch: Menschenleere Innenstadt und Szeneviertel - Drohnenbilder vom Jahreswechsel
Menschenleere Innenstadt zum Jahreswechsel - Silvesterstreifzug durch die Innenstadt

Die Polizei Hannover hat mit massiver Präsenz das Böllerverbot weitestest gehend durchsetzten können. Die Stadtverwaltung Hannover  hatte zuvor an 50 belebten  Plätzen und Straßen ein Böllerverbot ausgesprochen. 

Insbesondere die Innenstadt von Hannover stand im Focus der Sicherheitskräfte. Nur vereinzelt hörte man den Knall eines Böllers oder das Zischen einer Rakete. Auch im Szeneviertel Linden ein ähnliches Bild. Die sonst belebte Limmerstraße war nach Mitternacht wie ausgestorben.

 

 

Unsere Bilder :

 

- DROHNENBILDER:

- Blick auf HBF Hannover um 00.00 Uhr – vereinzelt Raketen

- Flug durch menschenleere Bahnhofstraße

- Bick auf Kröpcke und Opernplatz viel Polizei vor Ort

- Totale der Innenstadt hinter Hautbahnhof

 

Weitere Bilder:

 

- hohe Polizeipräsenz am Kröpcke und HBF

- menschenleere Georgstraße

- Polizei kontrolliert  in Innenstadt

- Lautsprecherwagen der Polizei fährt über Kröpcke

- vereinzelte Raketen am Horizont

- einsam brennende Feuerwerksbatterie 

- Blick auf menschenleere Schmiedestraße vor verwaisten Brauhaus

- Blick auf Limmerstraße, nahezu menschenleer

-  fast menschenleere Straßenbahn

 

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage