Aktuelles

News-ID: 6772 Dienstag, 05. Januar 2021, ca. 11:00 Uhr
Seesen / LK Goslar / Niedersachsen
Leichenfund im Kleingarten: Mutmaßlicher Täter (38) stellt sich den Behörden
Täter wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Nachdem Fund eines Leichnam in einem Kleingartenverein im niedersächsischem Seesen laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Gestern war ein Mann in einer Parzelle einer Kleingartenkolonie tot aufgefunden worden. Die Gesamtumstände legten ein Gewaltverbrechen nahe. Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Braunschweig hat sich ein 38-jähriger Tatverdächtiger den Behörden gestellt. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 34-jährigen Mann- in welcher Beziehung die Männer zu einander standen sowie ein mögliches Motiv wird nun durch die Ermittler untersucht . Der Tatverdächtige soll noch heute einem Haftrichter vorgeführtt werden.

 Unsere Bilder und O-Töne:

-  Blick auf Parzelle mit Laube

- Kripo vor Ort

- Ermittler in weißen Schutzanzügen 

- Ermittler tragen Kisten und Koffer

- Streifenwagen vor Ort

- Ermittler an der Laube

- Tüte mit Beweismitteln close

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage