Aktuelles

News-ID: 6789 Sonntag, 07. Februar 2021, ca. 10:00 Uhr
Salzgitter und BAB 7 bei Bockenem / Niedersachsen
UPDATE: Extremwetter in Niedersachsen: Autos bleiben in meterhohen Schneeverwehungen auf der BAB 7 stecken
Nichts geht mehr auf der BAB7 - Abschlepper zieht Autos aus Schneeverwehungen

Der erneute Wintereinbruch sorgt derzeit in Niedersachsen überwiegend im Bahnverkehr für Behinderungen. Während auf den Straßen in weiten Teilen des Landes Räumdienste im Einsatz sind, teilt die Deutsche Bahn mit, dass auf Grund der Extremwettersituation es zu zahlreichen Ausfällen im Bahnverkehr kommt. Am Hauptbahnhof Hannover saßen heute Morgen schon die ersten Reisenden fest. Neben ergiebigen Schneefällen sorgen Böen von  bis zu 60 Km/h teilweise für unpassierbare Straßen. Das befürchtete Chaos ist bislang jedoch ausgeblieben. Im Harzvorland vielen binnen weniger Stunden rund 20 Zentimeter Neuschnee. Auf der BAB 7 zwischen dem Dreieck Salzgitter und der Anschlussstelle Rühden hatten sich die Schneemassen teilweise mehr als einen Meter hoch aufgetürmt. Abschleppwagen mussten Autos aus den Schneemassen ziehen, wer kann, sollte unbedingt Autofahrten vermeiden.

 Unsere Bilder und O-Töne :

 

BAB 7 bei Bockenem:

 

-meterhohe Schneemassen auf der Autobahn 7

-Polizei vor Ort

- Auto stecken in Schneewehen fest

- Abschlepper zieht Autos aus Schneewehen

- O-Töne von Pavel, betroffener Autofahrer, sinngemäß: bin in Schneewehe reingefahren , habe noch versucht selbst rauszukommen, man hat keine Chance!

 

 

- Salzgitter-Bad:

 

-  Eingeschneiter Ort

- ergiebiger Schneefall

- subjektive Kamerafahrt aus Räumfahrzeug

- Räumfahrzeug bei der Arbeit

- Blick auf Handy mit Unwetterwarnung

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage