Aktuelles

News-ID: 6830 Sonntag, 27. Juni 2021, ca. 06:40 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Messerattacke in Hannovers Innenstadt: Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt
Personengruppen geraten aneinander –Täter weiterhin flüchtig

Bei einer Auseinandersetzung in Hannovers Innenstadt wurden am Sonntagmorgen zwei Menschen durch Messerstiche zum Teil lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei gerieten zwei größere Personengruppen gegen 06:00 Uhr auf dem Opernplatz aneinander. Der Streit verlagerte sich auf die Georgstraße an eine Bushaltestelle. Mindestens ein Täter zog ein Messer und stach auf zwei Personen ein. Dadurch wurde eine Person lebensgefährlich verletzt, eine weitere Person wurde ebenfalls durch Messerstiche verletzt. Der oder die Tatverdächtigen sind derzeit noch auf der Flucht. Die Kriminalpolizei Hannover hat den Tatort weiträumig abgesperrt und sicherte Spuren und hat Zeugen vor Ort vernommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich mit beim Kriminaldauerdienst zu melden.

 

Unsere Bilder und O-Töne :

 

 

- Tatort abgesperrt, Streifenwagen mit Blaulicht vor Ort

- Polizei sichert Spuren

- Polizei fotografiert blutgetränkte Jacke

- weitere Gegenstände werden untersucht

- Zeuge wird vernommen BITTE PIXELN!

- Schwenk Opernplatz zu Bushaltestelle

- Schnittbilder

- O-Töne von Stefan Bertram, Sprecher der Polizei Hannover zum Sachverhalt

 


Material:15 MinutenHD-Rohmaterial  ab sofort von unserem Videoserver abrufbar
News-ID: 7103

 

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage