Aktuelles

News-ID: 6908 Montag, 27. Juni 2022, ca. 17:00 Uhr
Obernkirchen/LK Schaumburg/ Niedersachsen
Ladenbesitzerin tot im Geschäft aufgefunden- Moko eingerichtet
Polizei und Staatswnwaltschaft ermitteln nach Obduktionsergebnis wegen Mord gegen "Unbekannt"

Erneut erschüttert ein Gewaltverbrechen die Menschen in Niedersachsen. Gegen 17:00 Uhr wurde die 75-jährige Schreibwarenladenbetreiberin Marianne C. tot in ihrem Geschäft im Obernkirchener Ortskern aufgefunden. Erste Spuren vor Ort deuten darauf hin, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Die Polizei geht daher bislang von einem Tötungsdelikt aus. Weitere Angaben zum Tathergang und Todesursache machte die Polizei bislang noch nicht. Ob es sich möglicherweise um einen Raubmord handelt, lässt sich ebenfalls noch nicht sagen, die Ermittlungen stehen ganz am Anfang. Vor Ort wurden bis spät in die Nacht Spuren am Tatort gesichert und mögliche Zeugen befragt. Die Polizei bittet weiterhin Zeugen, die verdächtige Beobachtungen rund um das kleine Geschäft in der Neumarktstraße gemacht haben, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Der rote Kleinwagen der Getöteten wurde ebenfalls sichergestellt. Die Seniorin betrieb den kleinen Schreibwarenladen mehrere Jahrzehnte zusammen mit ihrem Mann, der erst vor zwei Jahren starb, wie Nachbarn uns gegenüber äußerten. Umso mehr sorgte die Tat für Unverständnis und Entsetzen bei Nachbarn und Anwohnern des beschaulichen Ortes im Schaumburger Land. Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren: Nach den ersten Spuren der Ermittler vor Ort wird nun wegen Mordes ermittelt, das teilt uns Nils-Holger Dreißig, Sprecher der Staatsanwaltschaft  Bückeburg mit. Derzeit wird der Leichnam der 75-jährigen obduziert. Zeitgleich wird in der Region zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen nach einem 36-Jährigen gesucht, der einen Mann mit einer Axt erschlagen haben soll. Im Raum stehen Spekulationen darüber, dass der mutmaßliche Axtmörder auch die 75-jährige Frau auf dem Gewissen haben könnte. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln weiterhin mit Hochdruck in dem Fall der getöteten aus Oberkirchen. Nun werden weitere Tathintergründe bekannt. Für die Ermittlungen wurde eine mehrköpfige Mordkommission eingerichtet, die Ermittler gehen aufgrund der enormen Spurenlage und dem Obduktionsergebnis von Mord aus. Das Verfahren wird gegen „Unbekannt“ geführt. Weiterhin hofft die Polizei auf Zeugenhinweise zur Bekleidung der getöteten am Tattag. 

 

 

 Unsere Bilder und O-Töne TAG&NACHT: 

- Totale des Geschäftes im Ortszentrum

- Kriminalpolizei in weißen Schutzanzügen vor Geschäft

- Kripo betritt Rückseite des Geschäftes

- Polizei befragt Anwohner

- Polizei sperrt Tatort ab

- Anwohner beobachten Szenerie

- roter Skoda der Getöteten wird auf Abschleppwagen verladen

- Bauhofmitarbeiter errichten Sichtschutz vor Geschäft

- Kripo in weißen Schutzanzügen schemenhaft im Geschäft (Blick auf Fenster)

- Überwachungskamera am angrenzenden Wohnhaus im Hinterhof (siehe O-Ton)

 

- O-Töne von Frank Neumann, Nachbar : es ist nicht zu fassen, dass diese Frau kaltblütig ermordet wurde, wenn sie 200 Euro in der Kasse hätte, hätte sie diese auch freiwillig rausgegeben, ich bin am Nachmittag nach Hause gekommen , Polizei hat meine Videoaufnahmen vom Haus mitgenommen, sie war 75 Jahre alt, sie war immer nett, kannte sie seit 25 Jahren

 

-O-Töne Jolina Bolm, Anwohnerin, sinngemäß:  von das sowas am heiligten Tag passiert, das fühlt man sich nicht mehr sicher, die Stadt ist noch gut belebt um 17 Uhr, alleine raus gehen kann man ja nicht mehr, man fühlt sich nicht mehr sicher

 

- Totale des Geschäftes im Ort

- Kriminalbeamte vor Ort

- Bereitschaftspolizei im Ort

- Schnittbilder

- Staatsanwaltschaft Bückeburg

- Antexter Staatsanwalt Nils-Holger Dreißig

 

- O-Töne von Nils-Holger Dreißig, Staatsanwaltschaft Bückeburg: „…75 jährige wurde tot in ihrem Laden gefunden…, nach der Spurenlage, vorsätzliches Tötungsdelikt…, motiv völlig unklar…, Heute weitere Zeugenvernehmungen, Spuren werden ausgewertet, Leichnam wird obduziert…,  erhoffen uns durch Zeugen eine Eingrenzung des Tatzeitraums…, jeder Hinweis kann wichtig sein…, Zusammenhang mit Axt-Mörder wird geprüft…, kurz nach Mitternacht gab es ein Wohnungsbrand in der Nähe, Tatzusammenhang wird überprüft…, derzeit werden Durchsuchungen durchgeführt…

 

- VOX von Karin Pohl einer Kundin und bekannte des Ladengeschäfts: „…man ist bestürzt und fassungslos, wollte sie besuchen und meine Bestellung abholen…, kenne sie schon jahrzehnte…, jetzt habe ich Magen und Kopfschmerzen…, weiß nicht was passiert ist, befürchte schlimmeres…, sehr genaue Frau, sehr diszipliniert, gehe immer zu ihr…, muss jetzt wo anders hin, uns nicht mehr sehen und austauschen…., 

 

2. Update:

 

- O-Töne von Matthias Auer, Pressesprecher Polizei Bückeburg: „… Leblose Person aufgefunden, Todesursache wird ermittelt…., Obduktion grade angelaufen…., sind auf Zeugenn angewiesen… „

 

- VOX Heike Flörke, Anwohnerin:„… sehr beängstigend, Schock sitzt in den Knochen, wir kannten uns…,“

 

- VOX Heike Knoche, Irmhild:„…schlimm und tragisch, kannte sie…, ist nicht nötig das die Leute hier verrückt spiele, mit dem Axtmörder verstehe ich die Spekulation nicht…, kenne keine Hintergründe, hat mich geschockt… 

 

 3. Update 30.06.2022:

 

O-Ton von Julia Haase, Pressesprecherin Polizei Schaumburg/Nienburg: ..." Haben derzeit Neuigkeiten…, haben mehrere Anliegen an die Bevölkerung…, dringend auf Zeugen angewiesen.., zeugen die die getötete am Tattag gesehen haben…, Haben Neuigkeiten zur Auffindesituation…, Die Dame ist unbekleidet aufgefunden worden…, derzeit wissen wir nicht was für Kleidung sie getragen hat und wo diese sich befindet…, Intensive suchmaßnahmen durchgeführt…, Obduktion hat bestätigt das es sich um ein Mordfall handelt…, sprechen von einer enormen Gewalteinwirkung…, arbeiten mit Hochdruck an diesem Fall, eine MoKo wurde gegründet… Ermitteln gegen Unbekannt…, 

 

 

 

 Ca. 35 min HD-Rohmaterial ab sofort in vier Teilen von unserem Videoserver abrufbar.

News-ID: 7307

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage